Neurofeedback Intensiv-Auffrischungs-Workshop

Ziel Für alle, die bereits Erfahrung mit Neurofeedback haben und ihr Wissen und die praktischen Fertigkeiten wieder auf den aktuellen Stand bringen wollen. Ausführliche Kleingruppen-Übungen mit 2-4 Kanal Messungen, Interpretation der Neurofeedback-Diagnostik und Therapiegestaltung. Es werden die neueste Erkenntnisse zu Neurofeedback bei verschiedenen Störungen präsentiert, sowie die Möglichkeiten von QEEG. Dieser Workshop bietet Ihnen die Möglichkeit, Antworten auf alle Fragen aus der klinischen... Mehr >>

Neurofeedback Einführungs-Vortrag

In diesem Einführungs-Vortrag erfahren Sie, wie Sie Neurofeedback wirkungsvoll in der eigenen Praxis oder Institution einsetzen können. In einem Wechsel von Theorie-Inputs und praktischen Demonstrationen lernen Sie die wichtigsten Grundlagen von Neurofeedback kennen, die Einsatzgebiete (Indikationen) und wie man Neurofeedback mit psychologischen und psychotherapeutischen Methoden verbinden kann. Zusätzlich wird ein Überblick über die Inhalte und den Ablauf des Neurofeedback-Curriculum bei Dr. Sc... Mehr >>

Was hat die Anämie mit der Angst zu tun?

Die Differentialdiagnostik psychischer Störungen zu körperlichen Erkrankungen Ziel Klinische PsychologInnen und PsychotherapeutInnen sind in der Praxis immer wieder mit Patienten konfrontiert, die neben den psychischen Beschwerden deutliche körperliche Symptome aufweisen, wie Herzklopfen, Schwindel, Zittern, Müdigkeit, Übelkeit, Erschöpfung und Antriebslosigkeit. In diesen Fällen ist es nicht immer leicht, zu unterscheiden, ob es sich um Symptome der psychischen Störung handelt oder um organis... Mehr >>

Neurofeedback bei ADHS

Neurofeedback ist bei ADHS hoch wirksam und spezifisch, wie eine Meta-Analyse von 15 Studien eindrucksvoll bestätigt. aus: Arns, de Ridder, Strehl, Breteler & Coenen. (2009) Efficacy of neurofeedback treatment in ADHD: the effects on inattention, impulsivity and hyperactivity: a meta-analysis. Clinical EEG and Neuroscience,  2009, Vol. 40, No. 3. In dieser Meta-Analyse wurde die Wirksamkeit von Neurofeedback auf die ADHS Hauptsymptome Unaufmerksamkeit, Impulsivität und Hyperaktivität untersu... Mehr >>

ADHS

Aufmerksamkeitsdefizit und Hyperaktivität (ADS und ADHS)  Zappelphilipp und Träumesuse Aufmerksamkeitsstörungen gehören zu den häufigsten Beschwerden im Kindes- und Jugendalter. Im englischen Sprachraum wird die Abkürzung ADHS verwendet. Das ist die Abkürzung von Attention Deficit Hyperaktivity Disorder. Ist eine Aufmerksamkeitsstörung alleine vorhanden, wird die Bezeichung ADS (Attention Deficit Disorder) verwendet. Ein Aufmerksamkeitdefizit-Syndrom kann dabei alleine oder in Kombination mit ... Mehr >>