Curriculum Biofeedback bei Österreichischen Akademie für Psychologie (ÖAP)

Inhalt

Mit dem Curriculum Biofeedback erwerben Sie eine umfassende Ausbildung, um Biofeedback in der eigenen Praxis oder Institution wirkungsvoll einsetzen zu können. Die Grundlagen-Seminare geben einen profunden Einblick in die einzelnen Messparameter, wie Hautleitwert, Temperatur, Puls, Atem, HRV und EMG, sowie eine Anleitung für psychophysiologische Diagnostik und Therapieplanung. Die Spezialseminare gehen auf Angst, Stress, Burnout, Schmerz und Psychosomatik ein. In Kleingruppen üben Sie an Biofeedback-Systemen, führen psychophysiologische Stresstestung und Biofeedback-Therapie durch. Ausführliche Fallbeispiele und Diskussionen runden die Seminare ab.

Das Curriculum im Überblick

Grundlagenseminare
Biofeedback und angewandte Psychophysiologie I  (16 EH), Dr. Norman Schmid
Biofeedback und angewandte Psychophysiologie II (16 EH), Dr. Gerhard Blasche

Spezialseminare (40 EH)
Angststörungen, Dr. Norman Schmid
Stress und Burnout, Dr. Gerhard Blasche
Schmerz, Mag. Lore Streibl
Psychosomatik, Dr. Norman Schmid

Biofeedback Selbsterfahrung  (8 EH)
Supervision (15 EH)
Praktische Biofeedback-Behandlung  (50 EH)

Der Gesamtumfang der Ausbildung beträgt 145 Einheiten, davon sind 23 Einheiten (Biofeedback Selbsterfahrung und Supervision) von den TeilnehmerInnen selbst zu organisieren.

Biofeedback Selbsterfahrung

Ziel:

Als „KlientIn“ absolvieren Sie ein Biofeedbacktraining bei einem/r erfahrenen Biofeedback-AnwenderIn mit BÖP-Biofeedback-Diplom. Nach einer ausführlichen psychophysiologischen Stresstestung wird ein Trainings-/Behandlungsplan gemeinsam mit dem/r Lehrtherapeuten/in erstellt. Sie trainieren die Selbstkontrolle verschiedener psychophysiologischer Parameter. Dieses Training der psychophysiologischen Selbstkontrolle ist eine wichtige Voraussetzung, um Biofeedback-Therapie bei PatientInnen
gut anwenden zu können.

Nach individueller Vereinbarung (8 EH)

Supervision

Ziel:

Die Supervision bietet Ihnen die Möglichkeit zu Reflexion und Klärung der eigenen Arbeit mit Biofeedback. Dies erfolgt anhand von eigenen Fallberichten (3 Fälle pro TeilnehmerIn). Folgende Themen werden in der Supervision erarbeitet:

  • Durchführung der psychophysiologischen Diagnostik (Auswahl der Parameter, Ablauf, messtechnische Probleme, Interaktionsgestaltung,…)
  • Biofeedback-Behandlungsgestaltung (Wahl der Parameter für Biofeedback, Gestaltung des Feedback, Verlauf, Ergebnisse,…)
  • Interaktion zwischen Biofeedback-TherapeutIn und PatientIn/KlientIn

Die Supervision wird in Kleingruppen mit bis maximal 5 TeilnehmernInnen durchgeführt. Supervision wird von Biofeedback-LehrtherapeutInnen angeboten.

Nach individueller Vereinbarung begleitend zum Curriculum (15 EH)

Praktische Biofeedback-Behandlung

Ziel:

Sie dokumentieren Ihre praktische Tätigkeit mit Biofeedback im Umfang von 50 Einheiten durch die Beschreibung von 3 Fällen, die in der Supervision besprochen werden können. Zur Erleichterung der Falldokumentation werden im Sinn eines „Good Practice-Models“ Vorlagen zur Verfügung gestellt. Die Falldokumentationen werden zum Abschluss der Ausbildung vorgelegt.

Begleitend zum Curriculum (50 EH)

Referenten:

Dr. Norman Schmid, Klinischer- und Gesundheitspsychologe, Neuro- und Biofeedback-Therapeut, Psychologischer Schmerztherapeut, Leiter des Fachbereiches Psychologie bei Dr. Schmid & Dr. Schmid, Leiter des Curriculum Biofeedback bei der ÖAP, Leiter des Curriculum Neurofeedback bei Dr. Schmid & Dr. Schmid OG

Mag. Herbert Redtenbacher, Klinischer- und Gesundheitspsychologe, Neuro- und Biofeedback-Therapeut, Psychologischer Schmerztherapeut, Kassenpsychologe für klinisch-psychologische Diagnostik, Leiter des Curriculum Biofeedback bei der ÖAP

Dr. Gerhard Blasche, Klinischer- und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut, Univ.Ass. an der MedUni Wien, Zentrum für Public Health und in eigener Praxis tätig, ehem. Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Biofeedback und Psychophysiologie

Termin/Dauer:

ab 12.10.2018

Anmeldung:

Direkt bei der ÖAP
https://www.psychologieakademie.at/

Teilnehmerstimmen

Seminar Biofeedback und angewandte Psychophysiologie I am 12.-13.10.2018
Referent: Dr. Norman Schmid

„Ausgezeichnete Didaktik und interessante Seminargestaltung.“
„Super erklärt! Sehr kompetent!“
„Vortragender sehr gut.“
„Sehr informativ.“
„Herzlichen Dank, war sehr interessant!“
„Ich möchte den enormen Erfahrungsschatz und mitreißende Vortragsart von Dr. Schmid hervorheben.“
„Sehr kompetenter angenehmer Vortragender, der sehr auf uns einging. Sehr viel Wissensvermittlung.“

Inhouse-Schulungen

Inhouse Schulungen für Kliniken, Rehazentren und andere Gesundheitseinrichtungen sind auf Anfrage gerne möglich.
Wir erstellen eine maßgeschneiderte Fortbildung für Sie!
Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Referenzen:
Landesklinikum Mauer-Amstetten, NÖ
Landesklinikum Hochegg, NÖ
Sozialmedizinisches Zentrum Baumgartner Höhe, Otto Wagner Spital, Wien

Kontakt:

Frau Manuela Gruber (Office Management)
mail: office@schmid-schmid.at